Werferportrait: Tibor Horvath
     
     
Hanen gsichlet   (Jürg Schedler)
   
 
     

Werferportrait: Tibor Horvath

 



      Name: Tibor Horvath
Geburtsdatum: 2. Februar 1971
Beruf: Chemiker

(Interviewer: Simon Harder, SBN 2/2001)

Wie kamst Du zum Bumerangwerfen ?
In der Haushaltschule des Gymnasiums zeigte es mir mein Werklehrer.

Wie oft wirfst Du in der Woche ?
1 mal in der Woche

Was empfiehlst Du Neueinsteigern, was sollen sie trainieren, und wieviel ?
In allen möglichen Wind- und Wetterverhältnissen werfen gehen.

Trainierst Du etwas Spezielles im Training ?
Ich trainiere Trickfang, Endurance und Weitwurf.

Wo wirfst Du am liebsten ?
In Kiel am Abend vor dem Wettkampf.

Welches ist Deine Lieblingsdisziplin, und weshalb ist sie es ?
Meine Lieblingsdisziplinen sind Trickfang und Weitwurf.

Was regt dich an Turnieren auf ?
Ich rege micch wegen mir selbst auf, wenn ich jemanden anschreie.

Welches Tunrier magst Du am liebsten, was unterscheidet es von anderen ?
Ich mag das Lausanner Turnier gut, weeil es so sch�n am See liegt. Das Turnier in Kloten ist mein liebstes Weitwurfturnier.

Welches sind die meisten Fehler, die an Turnieren gemacht werden ?
Meiner Meinung nach wird zu wenig eingew�rmt.

Was waren deine gr�ssten Erfolge ?
Der 3. Platz an der WM in St. Louis im Weitwurf. 2 mal Schweizermeister in Trick Catch.

Welches waren deine gr�ssten Entt�uschungen ?
Dass ich mir den Fuss verknackst habe, and der WM in Melbourne.

Verbringst du viel Zeit in der wekstatt, und was baust Du vor allem für Geräte ?
Ich verbringe eigentlich wenig Zeit in der Werktstatt, und wenn ich etwas baue, sind es meistens Weitwurfgeräte.

Was für Materialien werden bei Dir verarbeitet, und für welche Disziplin gebrauchst Du welches Material ?
Für Endurance und Fast Catch nehme ich Polypropylen, Hartgewebe fürs Trickfangen, Pertinax für Aussie Round und MTA und für Weitwurf gebrauche ich Glasfaser.

Wie viele Bumerangs hast Du in etwa schon gebaut ?
Es dürften ca. 500 sein.

Wie siehst Du die Schweizer Bumerang Szene ?
Gut, ich bin zufrieden, Es ist kollegial.

Wie steht sie da im Vergleich zu anderen Nationen ?
Wir haben generell zu wenig Leute. Wir haben eine scharfe Spitze, mit guten Werfern und wenig Nachwuchs, obwohl es jetzt allmählich wieder besser aussieht.

Welches Land hat die besten Werfer, und weshalb ist das wohl so ?
Deutschalnd hat die besten Werfer und sie haben genug Leute, die nachkommen.

Was bedeutet Dir diese Sportart ?
Hauptsächlich schön, um Leute zu treffen, in andere Länder an Turniere zu gehen. Der Wettkampf ist faszinierend.

Wie siehst Du die Zukunft des Bumerangsports ?
Es wird meiner Meinung nach bleiben, wie es ist.
 

SBF Info
Kontakte
Rekorde
Werfer Portraits
Regelwerk
Downloads
Geschichte
Anmeldung
Shop
Rangliste

***

Login
User:

Passwort:


 
 
  (c) 2020 Swiss Boomerang Federation